Datenblatt
Datenblatt ausdrucken

Produktinformation

Artikel-Nr. 12303
Inbetriebnahmepauschale für Wärmepumpen Heizen/Kühlen

731,09 € * 0 € *

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Auf Anfrage

Hersteller-Nr. IBS WP
Name Inbetriebnahmepauschale für Wärmepumpen Heizen/Kühlen
Hersteller Breeze24
Beschreibung

Voraussetzung für die Inbetriebnahme der Heizungswärmepumpe ist der Erwerb der jeweiligen Heizungswärmepumpe bei uns. Die Wärmepumpe muss in Deutschland installiert sein und mit dem PKW ohne Erschwernisse erreichbar sein. Eine Mitwirkung des anlagenverantwortlichen Fachmannes oder eines autorisierten Vertreters ist zur Klärung der anlagenspezifischen Schnittstellen (Heizkurve, hydraulische Einbindung etc.) erforderlich. Die Anwesenheit des Heizungsbauers ist vom Beauftagenden sicherzustellen.

Leistungen in Zusammenhang mit der Einbindung einer Solaranlage, zusätzlicher Wärmeerzeuger und einer nachträglich installierten passiven Kühlstation werden nach Aufwand abgerechnet.

In der Inbetriebnahmepauschale sind nachfolgende zu erbringende Leistungen enthalten:

1. Konfiguration und Überprüfung des Wärmepumpenmanagers Heizen/Kühlen
Kalibrierung des externen Wärmemengenzählers (Anlagenkonfiguration und Heizungskurve muss vom Planer/Heizungsbauer vorgegeben werden).
2. Verdrahtungsüberprüfung Wärmepumpenmanager Heizen /Kühlen
(Voraussetzung für diesen Leistungsumfang ist, dass eine dauerhafte Beschriftung der Leitungen vom Anlagenerrichter angebracht wurde). Die Überprüfung der Verdrahtung der Heizungsanlage und vom Zubehör Kühlung ist eine Sonderleistung. Verrechnung erfolgt nach Aufwand. Die Anwesenheit des verantwortlichen Anlagenerrichters ist erforderlich.
3. Überprüfung des Anschlusses der Wärmepumpe an die Wärmequelle und an die Heizungsanlage. 
4. Messung der Wärmequelle und der Anlagenkennwerte gemäß den Vorgaben im Inbetriebnahmeprotokoll
5. Überprüfung des Motorschutzes (Einstellung Auslösestrom)
6. Überprüfen der Schmutzfänger bei Wasser/Wasser-, Sole/Wasser- und teilweise Luft/Wasser-Wärmepumpen. 
7. Auf Frostfreiheit des Kondensatablaufes hinweisen (bei Luft/Wasser Wärmepumpen)
8. Regler-Einweisung des Kunden
9. Hinweis auf Notwendigkeit der Einstellung des Überstromventils und des hydraulischen Abgleichs durch den Heizungsbauer. Erst sinnvoll nach Abschluss der Estrichausheizung.
10. Ausfüllen des Inbetriebnahmeprotokolls


Die Anfahrtstrecke wird von unserem jeweils naheliegendsten Standort berrechnet

Diese sind:
STUTTGART 71111 Waldenbuch | Bahnhofstr. 33 | Großraum Stuttgart
MÜNSTER 64839 Münster | Breitefeld 20 A | Großraum Frankfurt
OFFENBACH 63067 Offenbach am Main | Kaiserlei 39 | Großraum Offenbach
KÖLN 50672 Köln | Hohenzollernring 39 | Großraum Köln
BERLIN 16321 Bernau | Am Mahlbusen 5 | Großraum Berlin

Durch die Inbetriebnahme der Heizungswärmepumpe wird keine Haftung für die ordnungsmäßige Planung, Dimensionierung und Ausführung der Gesamtanlage übernommen. Vom Heizungsbauer ist die Einstellung der Heizungsanlage (Überströmventil und hydraulischer Abgleich) durchzuführen. Dieses ist erst nach Estrichaustrocknung sinnvoll und somit nicht Bestandteil der Inbetriebnahme. Bei der Inbetriebnahme sollte der Auftraggeber/Anlagenerrichter anwesende sein. Ein Inbetriebnahmeprotokoll wird erstellt. Etwaige, im Inbetriebnahmeprotokoll vermerkte Mängel sind unverzüglich zu beseitigen. Dies ist Grundlage für die Garantie. Das Inbetriebnahmeprotokoll ist, innerhalb eines Monats nach erfolgter Inbetriebnahme, an die oben genannte Adresse einzureichen. Für Wärmepumpen mit Kühlfunktion wird ein zweiter Anlagenbesuch nach der ersten Heizperiode zusammen mit dem Anlagenerrichter zur Optimierung empfohlen. Dieser ist nicht Bestandteil der Inbetriebnahme. Bei Wärmepumpenanlagen mit einer übergeordneten bauseitigen Regelung ist diese übergeordnete Regelung bei der Inbetriebnahme zu deaktivieren. Leistungen im Zusammenhang mit übergeordneten Regelungen sind kein Bestandteil der Inbetriebnahme. Diese sind individuell zu vereinbaren.  

Hinweis Bitte beachten!
Nach der Klimaschutzverordnung 303/2008 müssen Split-Klimaanlagen von einem zertifizierten Fachbetrieb montiert bzw. in Betrieb genommen werden.

Bitte beachten!
Im Lieferumfang von Split-Anlagen sind keine Kältemittel-/Kondensatleitungen enthalten.
Passende Geräte- und Montageartikel finden Sie, von uns zusammengestellt, unterhalb der Beschreibung in der Rubrik Zubehör.
Information
Kontakt Breeze24.com ist der Online-Shop von Wobitec GmbH | Bahnhofstr. 33 | 71111 Waldenbuch | Deutschland

Tel.: +49 (0) 711 995 982 500 | Fax: +49 (0) 711 995 982 501 | Email: info@breeze24.com | www.Breeze24.com